Gedenkstätte

Carl Zeller-Museum / Schloss St. Peter in der Au

Adresse: Hofgasse 6, 3352 St. Peter in der Au-Markt

Der 1842 in St. Peter in der Au geborene Carl Adam Zeller war hauptberuflich Jurist und Ministerialrat im k.k. Unterrichts-Ministerium. 
Nebenberuflich komponierte er und gilt als wichtiger Vertreter der Goldenen Operettenära. Insbesondere „Der Vogelhändler“ (1891) erfreut sich auch heute großer Beliebtheit. Das 2013 neu eröffnete Museum macht Leben und Werk Zellers unmittelbar erlebbar. Mittels Multimedia-Stationen mit zahlreichen Audio- und Videobeispielen wird das gesamte Spektrum seines kompositorischen Schaffens gezeigt, das auch Opern und  zahlreiche Lieder umfasst.

Bevorstehende Termine

Zu allen Terminen

Aktuelle Künstler:Innen

Zu allen Künstler:innen

Aufführungsort der Serenade

Schloss St. Peter in der Au

Hofgasse 6
3352 St. Peter in der Au

Öffnungszeiten Carl Zeller-Museum

ganzjährig während der Amtsstunden der Marktgemeinde 
Führungen nach Anmeldung unter: +43 (680) 205 9678

Reservierung und Tickets


Logo Serenadenkonzerte | Land Niederösterreich

Ihre Konzertkarte

Reservierung und Information für alle Konzerte

www.serenadenkonzerte.at